„The Bear Flew over the Ocean“

„Die Wahrheit ist oft schwer zu schlucken. Aber kein Historiker, der etwas taugt, kein Journalist mit ein bißchen Selbstachtung, kein gewissenhafter Augenzeuge der weltbewegenden und epochalen Ereignisse der Menschheitsgeschichte ist je angstvoll vor ihr erblaßt.“ (47)

Ike und Nina, T. C. Boyle

Bear

Advertisements

4 Kommentare zu „„The Bear Flew over the Ocean““

  1. Letzten Endes, gerade als Historikerin, muss ich zugeben, dass es DIE Wahrheit gar nicht gibt. Eindeutigkeit, Objektivität? Mag es in den analytischen Naturwissenschaften geben.
    Dennoch, oder gerade deswegen, zeugt es von Mut, sich den offenen Fragen zu stellen. Und dann auch noch auf den scharfen Klippen, im Sturm, Stellung zu beziehen.
    Uij, was bin ich pathetisch heute morgen 😉
    Deine Zeichnung mag ich sehr!
    Liebe Grüße
    Agnes

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s